BUND Berlin

Aus BUND-Wiki
Version vom 18. September 2008, 19:00 Uhr von Thedler (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Region: Berlin
Autor: Th. Edler

BUND-Logo.jpg


Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Der BUND Berlin ist der Berliner Landesverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Der BUND Berlin ist ein eingetragener Verein (e.V.) und eine als gemeinnützig anerkannte Naturschutzorganisation, die keinerlei institutionelle Förderung erhält, sondern ausschließlich durch Spenden, Mitglieds- und Förderbeiträge sowie Zuwendungen durch Erbschaften finanziert ist. Diese Finanzierungsgrundlage erlaubt dem Verband eine unabhängige Themensetzung. Der BUND Berlin agiert politisch unabhängig.


Ziele

Gemäß §1,2 (Name, Sitz und Zweck) der Vereinssatzung dient der Verband dem folgenden Zweck:

"Zweck des BUND Berlin sind Schutz und Pflege von Natur und naturgemäßer Umwelt zur Erhaltung und Wiederherstellung der naturbedingten Einheit von Leben und Umwelt. Seine Bemühungen gelten insbesondere den noch verbliebenen naturnahen Landschaften, einer ökologischen Gestaltung der Kulturlandschaft und naturnaher Erholungslandschaften, den natürlichen Bodenformen, schutzwürdigen Einzelobjekten, der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt, der Förderung des Tierschutzes, der Bodengesundheit, der Reinhaltung von Wasser und Luft, der Lärmminderung sowie gesunder Lebensbedingungen, u.a. im Wohn-, Arbeits-, Ernährungs- und Erholungsbereich.

Zweck des BUND Berlin ist es auch, die Interessen der Verbraucherinnen und Verbraucher durch Aufklärung und Beratung über die umwelt- und gesundheitsrelevanten Auswirkungen von Produkten, Dienstleistungen und Verhaltensweisen wahrzunehmen."


Leitbild

Der Berliner Landesverband des BUND hat sich ein Leitbild gegeben, an dem er seine Arbeit ausrichten will. Grundlegende Eckpunkte dieses Leitbildes werden nachfolgend aufgeführt:

  • Der Erfolg für die Umwelt ist die Messlatte unseres Handelns
  • Der BUND will die Zukunft unserer Gesellschaft entscheidend mitgestalten
  • Alle gesellschaftlichen Akteure sollen in den Prozess der Ökologisierung eingebunden werden
  • Glaubwürdigkeit und Unabhängigkeit sind unser höchstes Gut
  • Der BUND ist die zentrale Kompetenzstelle für Umwelt- und Naturschutz in Berlin
  • Der BUND ist attraktiv für Engagierte und Experten
  • Haupt- und ehrenamtliche Kompetenz ergänzen und verstärken sich gegenseitig
  • Effektive Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit für erfolgreiche Umweltschutzpolitik
  • Kooperation und Konfrontation werden situationsabhängig eingesetzt
  • Hohe Mobilisierungs- und Kampagnenfähigkeit sichert politische Stärke
  • Der BUND Berlin wird Einflussgröße im Netz der Akteure

Ausführliche Infos zumLeitbild des Landesverbandes findet man unter:
http://www.bund-berlin.de/bund_berlinde/ueber_uns/leitbild/


Arbeitsweise

Nach §2,2 (Aufgaben und Arbeitsweise) der Vereinssatzung übt der BUND Berlin seine Tätigkeit aus, indem er

a) den Umwelt- und Naturschutzgedanken öffentlich vertritt,

b) darauf hinarbeitet, dass ein ökologisches Verständnis durch Volksbildungseinrichtungen in Gesellschaft und Schule als allgemeines Bildungsziel anerkannt wird,

c) Veröffentlichungen über Umweltschutz und verwandte Themenbereiche herausgibt, sowie entsprechende Vorträge, Seminare und Ausstellungen durchführt,

d) Erziehung, Volks- und Berufsbildung auf dem Gebiet des Umwelt- und Naturschutzes fördert,

e) Planungen und Gesetzgebungsvorhaben, die für die Umwelt des Menschen in Stadt und Land bedeutsam sind, unterstützt und kritisch begleitet,

f) aktiv bei der Stadtsanierung und umweltfreundlichen Stadtentwicklung sowie der Entwicklung stadtnaher Erholungsgebiete mitarbeitet und das Kleingartenwesen unter ökologischen Gesichtspunkten fördert,

g) für einen konsequenten Vollzug der einschlägigen Gesetze eintritt,

h) umweltfeindliche Planungen mit allen gesetzlichen Mitteln bekämpft,

i) schutzwürdige Gebiete und Naturgebilde erwirbt und gegebenenfalls die Trägerschaft für Schutzgebiete übernimmt,

j) die Naturdenkmalspflege fördert,

k) die Erforschung der Grundlagen von Natur- und Lebensschutz sowie der Umweltbeziehungen fördert; ebenso Erkenntnisse und Erfahrungen vermittelt und durch Ausstellungen und Kongresse austauscht,

l) Umwelt- und Verbraucherschutzberatungen durchführt,

m) zu Stiftungen und sonstigen Zuwendungen für die unter a) bis l) genannten Aufgaben aufruft,

n) mit Institutionen, Vereinigungen und Privatpersonen, die ähnliche Ziele verfolgen, Verbindung aufnimmt und eine enge Zusammenarbeit erwirkt.


Struktur

Der BUND Berlin ist Teil eines größeren Netzwerkes. Als einer von 16 Landesverbänden bundesweit setzt er sich für die Belange des Umwelt- und Naturschutzes in Berlin ein. Der Landesverband wird von einer Geschäftsstelle in Berlin-Schöneberg (Crellestr. 35, 10827 Berlin) geführt. Dort arbeiten größtenteils hauptamtliche Mitarbeiter in den drei zentralen Arbeitsfeldern Energie/Klimaschutz, Naturschutz und Mobilität. Zusätzlich gibt es zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter und Gruppen, die sich entweder auch mit diesen Hauptthemen oder weiteren Themen im Umfeld des BUND beschäftigen, sowie in der Stadt aktive ehrenamtliche Bezirksgruppen. Alle ehrenamtlichen Gruppen sind prinzipiell für Interessierte offen. Ein ehrenamtlicher Vorstand des Landesverbandes steht für die strategische Ausrichtung der BUND-Aktivitäten in Berlin. Einmal im Jahr trifft sich das höchste Gremium des Landesverbandes, dort haben die BUND-Mitglieder die Möglichkeit, über Wahlen (Vorstand, Kassenprüfer), Antragsstellung und thematische Diskussion die Richtung des Verbandes mitzugestalten.


Finanzierung

Der BUND Berlin finanziert sich ausschließlich über Spenden, Mitglieds- und Förderbeiträge sowie Zuwendungen durch Erbschaften. Der bewusste Verzicht auf institutionelle Förderung verleiht dem Verband großen Spielraum bei der eigenen Themensetzung, unabhängig von interessengeleiteten Geldgebern. An den Stellen, wo es Kooperationen und Sponsoring, speziell mit Wirtschaftsunternehmen, gibt, erfolgt dieses unter strengen Regeln. Hauptziel ist und bleibt: Ein erkennbar positiver Nutzen für den Umwelt- und Naturschutz in Berlin.


BUNDjugend

BUND-Mitglieder bis zum Alter von 25 Jahren organisieren sich in der BUNDjugend Berlin. Die BUNDjugend ist die eigenständige Jugendorganisation des Landesverbandes. Getragen wird sie von Jugendlichen, die sich in regelmäßig stattfindenden Arbeitskreisen oder bei Aktionen treffen. Das Themenspektrum ist dabei dem der BUND-Erwachsenen ähnlich.


Links

BUND Landesverband Berlin e.V. - http://www.BUND-Berlin.de
BUND Landesverband Brandenburg e.V. - http://www.BUND-Brandenburg.de
BUND Bundesverband - http://www.BUND.net
BUNDjugend Berlin - http://www.BUNDjugend-Berlin.de
BUNDjugend Brandenburg - http://www.BUNDjugend-Brandenburg.de
BUNDjugend bundesweit - http://www.BUNDjugend.de

Meine Werkzeuge